Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   22.05.17 10:21
    Echt toller Blog Enrico.

http://myblog.de/mixmasch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Von unten nach oben"

Generell ist es sinnvoll, dass man den Beat von unten nach oben abmischt. Sprich beim abmischen zuerst die Instrumente mit den tiefen Frequenzen (sprich Bassdrum, Bass) bearbeitet und sich danach von unten nach oben durch das Frequenspektrum friemelt. Denn fängt man zuerst mit den hohen Frequenzen an und denkt sich so…ja der Mix klingt ja ganz gut und stellt dann beim Bass fest, dass dieser viel zu mächtig in die Frequenzen der anderen Instrumente reinhaut klingt alles nur noch nach Matsch. Dann hilft es nur noch den Abmischprozess noch einmal neu beginnen oder die Bässe übertrieben zu komprimieren, was dann meist recht künstlich und nicht mehr natürlich klingt.Aber dazu später mehr ...
16.5.17 19:49


Werbung


Aller Anfang ist schwer...

Vielleicht kann sich manch einer von euch noch an seine ersten selbst gebastelten Schmuckstücke aus der Anfangsphase erinnern. Erst einmal ein virtuelles High Five dafür, dass ihr euch nicht von anfänglichen Rückschlägen verursacht durch viel zu viel Schieber und Reglern der Synthis, Mixer und Effekte habt abschrecken lassen  Ihr kennt das bestimmt, ihr hört euch nach Jahren eure alten Sachen mal wieder einmal an und denkt euch….ok…naja….geht so. Übersteuerte Bässe, schlecht abgemischte Drums und irgendwie klingt alles nach einem mies zusammen geschusterten Preset-Potpouri. Ja, Ja… Deshalb möchte ich euch ein paar Tipps geben, die das euch das Beatbastlerleben vereinfachen können und den Mix sauberer klingen lassen...
16.5.17 19:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung